Buchmesse Leipzig: Auf zu neuen Horizonten (Tag 1)

Einen wunderbaren guten Morgen aus Brandis,

einem kleinen Ort in der unmittelbaren Nähe von Leipzig. Hier haben Nazurka und ich uns für die nächsten vier Tage oder vielmehr Nächte einquartiert, um die Leipziger Buchmesse zu besuchen. Eine Premiere in mehrfacher Hinsicht: Das erste Mal Hotelübernachtung zu einer Buchmesse (bisher war es immer Jugendherberge), das erste Mal Leipzig und das erste Mal bin ich offiziell auch im Namen der Schattenwege auf der Messe unterwegs. Das macht mich sehr stolz und ich freue mich auf die vielen neuen Eindrücke.

Natürlich hat die Deutsche Bahn es gestern aufgrund des spontanen und unvorhergesehenen *Ironie aus* Neu-Wintereinbruches nicht geschafft, pünktlich im Leipziger Haupfbahnhof einzufahren, aber da ich es im ICE recht warm und gemütlich hatte, waren mir die zwanzig Minuten Verspätung recht egal. Als Willkommensgruß hat Leipzig mir erstmal Postkarten und Donuts beschert, das Einchecken war sehr unkompliziert und es gab sogar noch warme Küche (lacht nicht, immerhin sind wir hier im Osten (und ja, ich darf Ossi-Witze reißen, schließlich bin ich selbst auch einer)). Vollgefressenstopft lagen wir schließlich unheimlich früh im Bett, tippten jeder für sich ein bisschen auf der Laptoptastatur rum und lenkten uns gegenseitig mit Anekdoten aus der Zeit seit der Frankfurter Buchmesse ab, bis uns schließlich die Augen zufielen.

bml

Jetzt ist die erste Nacht schon wieder vorbei und uns erwartet gleich ein hoffentlich reichhaltiges Frühstücksbuffet. Der Terminkalender für heute verspricht viele neue Gesichter, denn in den letzten Monaten konnten wir für Literatopia neue Verlage als Partner gewinnen und diese Kontakte gilt es nun zu vertiefen. Auch wenn ich letzte Nacht davon geträumt habe, dass wir alle Vormittagstermine verpassen und uns das erst am frühen Nachmittag überhaupt auffällt, bin ich sehr gespannt auf den heutigen Tag. Zwischendurch haben wir auch genug Zeit, ein wenig durch die Gänge zu streifen und alles auf uns wirken zu lassen.

Wenn wir heute Abend nicht zu erschlagen von all den neuen Eindrücken sind, wird es natürlich einen neuen Messe-Tagebuch-Eintrag geben, spätestens aber morgen früh (wieder vor dem Frühstück) bekommt ihr ein kleines Update von unserem Messebesuch. Dann vielleicht auch schon mit den ersten Fotos :)

Dieser Beitrag ist Teil 1 von 31 aus der Serie: Messeberichte | Zeige alle Teile

Teil 1: Buchmesse Leipzig: Auf zu neuen Horizonten (Tag 1)

Teil 2: Buchmesse Leipzig: Erste Eindrücke und Aussichten (Tag 2)

Teil 3: Buchmesse Leipzig: Lesen, Lauschen und Sitzen (Tag 3)

Teil 4: Buchmesse Leipzig: Chill-Out und Anti-Pop (Tag 4)

Teil 5: Buchmesse Leipzig: Abschied und Freude (Tag 5)

Teil 6: Buchmesse Leipzig 2013: Resümee und Ausblick

Teil 7: fbm13: Ein Gefühl von Nachhausekommen (Tag 0 + 1)

Teil 8: fbm13: Ein weiterer Tiefschlag für das Fantasy-Genre (Tag 2)

Teil 9: fbm13: Ich muss ganz dringend anbauen! (Tag 3)

Teil 10: fbm13: Vom Warten und Plaudern und Stöbern und Freuen (Tag 4)

Teil 11: fbm13: Menschen treffen, Bücher signieren lassen und Abschied nehmen (Tag 5)

Teil 12: fbm13: Buchmessenachwehen – Das Gewinnspiel

Teil 13: Vom Stress mit Umzügen, Buchmessen und Planänderungen

Teil 14: fbm14 – Das Warten hat ein Ende! (Tag 0 + 1)

Teil 15: fbm14 – Der Tag der Messehighlights (Tag 2)

Teil 16: fbm14 – Bloggertreffen und Fantasy-Land in Sicht (Tag 3)

Teil 17: fbm14 – Eiserner Spaß und überraschende Interessen (Tag 4)

Teil 18: fbm14 – Vom Auschecken über Abschiedstränen bis hin zur Vorfreude (Tag 5)

Teil 19: fbm14 – Der große Messerückblick mit Gewinnspiel

Teil 20: fbm15 – Endlich zurück im Bibliophilen-Mekka! (Tag 0 + 1)

Teil 21: fbm15 – Termine, Termine, Termine! (Tag 2)

Teil 22: fbm15 – Viele Fortsetzungen und neue Titel von bekannten Autoren! (Tag 3)

Teil 23: fbm15 – Buchmesse ist Krieg! Und Frieden. (Tag 4)

Teil 24: fbm15 – Schön war’s wieder einmal. Aber … (Tag 5)

Teil 25: lbm16 – Das Abenteuer beginnt (Tag 0)

Teil 26: lbm16 – Lockerer Start in die Messetage (Tag 1)

Teil 27: lbm16 – Termingehetze und trotzdem Zeit für Spontantreffen (Tag 2)

Teil 28: fbm16 – Here we come! (mein Terminkalender)

Teil 29: fbm16 – Entspannter Einstieg in den Messerummel (Tag 0 + 1)

Teil 30: fbm16 – Jede Menge Vorfreude auf neue Titel! (Tag 2)

Teil 31: fbm16 – Begeisterungsstürme und Fieberschübe (Tag 3)


|


eine Kommentar
  1. MacBaylie sagt:

    Hi,

    das nenne ich mal einen Service – es geht schon los, bevor es los geht. :-)
    Viel Spaß weiterhin.
    Wir können leider erst morgen gegen Mittag (falls die Autobahn nicht zufriert) mitmischen :-(

    Liebe Grüße
    MacBaylie

Leave a Reply