Gänseblümchen der Woche #12

sw-gaensebluemchen-250Sonntagabend, die Fellnasen sind mit ihrem Abendessen versorgt, alle Aufgaben sind erledigt, man kommt bei einem Glas Wein allmählich zur Ruhe und man reflektiert die zurückliegende Woche. Höchste Zeit also für die Gänseblümchen der Woche.

Die ersten richtigen Gänseblümchen des neuen Jahres :) Eigentlich wollte ich heute ein, zwei Neuerungen einbauen, aber dann saß ich ewig an einem anderen Artikel (der morgen kommt) und bin dann zur letzten Runde für heute mit Chase draußen gewesen, sodass es jetzt ganz schön spät geworden ist und ich keine große Lust mehr habe, an den Neuerungen zu basteln. Dann vielleicht nächste Woche ^^

Nun aber zu den ersten Gänseblümchen von 2017. Diese Woche hatte es wieder in sich, denn den Jahresbeginn beging ich gleich mit einer netten Magen-Darm-Verstimmung, die meine Pläne am Montag und Dienstag direkt komplett über den Haufen geworfen hat. Dienstagabend hatte ich dann ein sehr angeregtes Gespräch und ab Mittwoch ging es wieder stetig bergauf. Ich konnte einige Sachen klären und vorantreiben. Trotzdem muss ich mich jetzt für drei ganz besondere Pflänzchen entscheiden … hmm.

Gänseblümchen der Woche – KW 01/2017

Mein erstes Gänseblümchen in dieser Woche gehört weiteren Verschönerungen, die am Freitagabend in meiner Wohnung vorgenommen wurden. Drei zuckersüße kleine Regale hängen nun an meiner Wohnzimmerwand und sind mit mir wichtigen Erinnerungen gefüllt, im Flur über dem Telefontischchen haben jetzt endlich drei Bilder, die ich vor fast fünf Jahren bei einem Urlaub an der polnischen Ostsee gekauft habe, ihren Platz gefunden und endlich, endlich gibt es auch einen Stauraum für meine Jacken – zwar nur eine simple Garderobenstange, aber die erfüllt erst mal ihren Zweck, bis ich die nötigen finanziellen Mittel für eine schönere Lösung habe. Es sind nur Kleinigkeiten, aber sie machen meine Wohnung ein Stück weit mehr zu einem richtigen Zuhause und es ist so schön, ins Wohnzimmer zu kommen oder auf der Couch zu liegen und die drei kleinen Regale im Blick zu haben.

Das zweite Gänseblümchen hat sich auch in dieser Woche Chase verdient, obwohl es vielleicht albern erscheint, sich so sehr darüber zu freuen, dass er das erste Mal das Bein beim Pinkeln gehoben hat. Mit siebeneinhalb Monaten ist er weder zu früh noch zu spät damit dran und es war auch das bisher einzige Mal, aber ich bin vor Freude beinah quietschend über die spiegelglatte Straße gesprungen :D Und da auch die Ohrmilben beschlossen haben, sich zu verziehen, kann das intensive Training mit dem kleinen Scheißer in den nächsten Tagen wieder aufgenommen werden.

Und ein drittes Gänseblümchen schenke ich mir selbst bzw. dem zukünftigen Auftraggeber, mit dem ich am Freitag telefoniert habe. Ich war so nervös, als ich dort anrief, und gleichzeitig froh und enttäuscht, als der Anrufbeantworter ansprang. Zwanzig Minuten vor unserem Tierarzttermin rief er dann zurück und legte auch gleich los. Ich musste gar nicht viel machen – eigentlich nur den Konditionen, die eher lächerlich sind, aber der Referenzliste sicher nicht schaden, und dem Ablaufprozedere, das herrlich unkompliziert ist, zustimmen. Mal sehen, wie es sich nun anläuft. Es bleibt in jedem Fall spannend und ich freue mich auf die neue Herausforderung.

Das waren meine drei Gänseblümchen für diese Woche. Ich bin gespannt, was die kommende Woche für mich bereit hält.

Wenn ihr mögt, verratet mir gerne eure Gänseblümchen der Woche oder auch des Tages in den Kommentaren. Ihr seid natürlich auch herzlich eingeladen, diese Idee zu teilen und gerne auch auf euren Blog zu übernehmen :)

Die Ursprungsidee stammt von Annie auf Hoffnungsschein.


|


Leave a Reply