Gänseblümchen der Woche #24

sw-gaensebluemchen-250Sonntagabend, die Fellnasen sind mit ihrem Abendessen versorgt, alle Aufgaben sind erledigt, man kommt bei einem Glas Wein allmählich zur Ruhe und man reflektiert die zurückliegende Woche. Höchste Zeit also für die Gänseblümchen der Woche.

Ich habe momentan das Gefühl, dass die Zeit förmlich rast. Könnt ihr es fassen, dass nächstes Wochenende schon wieder Ostern ist? Und irgendwie komme ich zu nichts. Ich bin jeden Tag unterwegs und beschäftigt, aber trotzdem weiß ich abends manchmal nicht, was ich den ganzen Tag angestellt habe. Zwar bin ich froh, wieder zu arbeiten, und ich habe auch viel Spaß bei der Arbeit, vor allem ist es angenehm, nur vier Tage die Woche in den normalen Job zu müssen, aber so richtig erfüllend ist das momentan auch irgendwie nicht.  

Ohje, jetzt fange ich schon wieder an zu jammern. Auf hohem Niveau, denn Grund zur Beschwerde gibt es eigentlich wirklich nicht. Das beweisen auch diese Woche wieder die Neuzugänge auf meinem Gänseblümchen-Beet, von denen ich die drei schönsten natürlich wieder mit euch teilen möchte. 

Gänseblümchen der Woche – KW 14/2017

Das erste Gänseblümchen pflanze ich für mein nebenberufliches Selbstständigkeitsprojekt, das momentan ziemlichen Aufschwung erlebt. Neben einem fast fertiggestellten Manuskript wartet bereits der nächste Lektoratsauftrag auf mich, und zusätzlich kam diese Woche eine Anfrage für zwei Kurzkorrektorate von einem etwas bekannteren Verlag ins Haus geflattert. Und nur einen Tag später auch direkt der Auftrag. Nachdem ich nun also über zwei Jahre vor mich hingedümpelt habe, entwickelt es sich jetzt fast zum Selbstläufer. Dadurch komme ich zwar zu fast nichts anderem mehr, aber irgendwie fühlt es sich auch wirklich gut an. 

Das zweite Gänseblümchen wird den beiden Ladys von Schlunzenbücher vermacht, mit denen ich diese Woche wieder unheimlich viel Spaß bei einer gemeinsamen Lektüre hatte. Ich werde jetzt nicht einzelne Nachrichten zitieren, aber wer ein wenig in den Artikeln hier stöbert, wird sicherlich schnell ein paar Beispiele finden, wie sowas abläuft. Liebe Steffi, ich hoffe, Du bist Dir im Klaren darüber, was so eine Aufnahme ins Gänseblümchenbeet bedeutet – wie nachhaltiger und größer könnte ich meine Liebe zu Dir sonst noch gestehen? ;) Und ich freue mich schon auf unsere nächste private Leserunde, die morgen startet :D 

Und mein drittes Gänseblümchen für diese Woche gehört dem heutigen Sonntag, den ich mit einer langen Runde auf der Horner Rennbahn gestartet und mit einem spontanen Ausflug nach Jesteburg beendet habe. Dadurch war ich unglaublich viel an der frischen Luft und in der Sonne, und jetzt habe ich einen nicht nur zufriedenen, sondern auch sehr müden Hund neben mir auf der Couch liegen. Eigentlich hätte ich den Tag vor meinen Aufträgen verbringen müssen, aber es war Sonntag und schönes Wetter und manchmal muss man eben auch einfach gut zu sich selbst sein.

Das waren meine drei Gänseblümchen für diese Woche. Ich bin gespannt, was die kommende Woche für mich bereithält.

Wenn ihr mögt, verratet mir gerne eure Gänseblümchen der Woche oder auch des Tages in den Kommentaren. Ihr seid natürlich auch herzlich eingeladen, diese Idee zu teilen und gerne auch auf euren Blog zu übernehmen :)

Die Ursprungsidee stammt von Annie auf Hoffnungsschein.


|


Leave a Reply