Gänseblümchen der Woche #25

sw-gaensebluemchen-250Sonntagabend, die Fellnasen sind mit ihrem Abendessen versorgt, alle Aufgaben sind erledigt, man kommt bei einem Glas Wein allmählich zur Ruhe und man reflektiert die zurückliegende Woche. Höchste Zeit also für die Gänseblümchen der Woche.

Durch die Osterfeiertage ist ja dieses Wochenende alles ein bisschen anders, da ich bei meiner Familie bin und hier eigentlich immer sehr wenig Zeit am Laptop verbringe. Dazu kommt dann auch noch, dass ich heute Geburtstag habe und abends noch mit zumindest einem Teil der Familie lecker essen war. Jetzt bin ich vollgestopft bis oben hin und ziemlich träge, aber für die Gänseblümchen nehme ich mir natürlich trotzdem sehr gerne Zeit.

Gänseblümchen der Woche – KW 15/2017

Das erste Gänseblümchen setze ich in dieser Woche erneut für die Stilfeder ins Beet. Denn die Leipziger Buchmesse trägt weiterhin ihre Früchte und ich freue mich jetzt unheimlich darüber, einen ersten Auftrag von einem Verlag an Land gezogen zu haben, von dem ich unheimlich großer Fan bin. Die Bücher, die dort erscheinen, sind zwar sehr schwere Kost, oder zumindest nichts für zarte Gemüter, und man kann nur selten mehrere hintereinander lesen, aber sie sind einfach SO gut und sie fallen eigentlich auch genau in mein Beuteschema! Und jetzt darf ich selbst mitmischen und erstmal ein Erstkorrektorat machen. Mal sehen, wohin der Weg noch führt.

Ein zweites Gänseblümchen hat sich diese Woche mein Chase verdient, denn mit ihm übe ich seit einiger Zeit das Schlafen im Körbchen. Bislang durfte er ja immer mit ins Bett, aber seit etwa anderthalb, zwei Wochen geht er abends in sein Körbchen und bleibt auch die ganze Nacht dort liegen. Anfangs hat er sich natürlich nachts noch ins Bett geschlichen, aber mittlerweile funktioniert es sehr gut. Nur morgens spielt er dann auch gerne mal Wecker, doch damit kann ich leben. Die nächste Stufe wird dann sein, den Schlafplatz in den Flur zu verlagern. Aber immer schön langsam ;) Auch für mich war es eine ziemliche Umstellung, ihn nicht mehr direkt neben mir zu haben. Und wir wollen ja nichts überstürzen :D

Und mein drittes Gänseblümchen schicke ich über den großen Teich, denn tatsächlich erreichten mich gerade erst vor einer halben Stunde ganz besondere Geburtstagsgrüße aus Los Angeles. Geburtstagsgrüße, mit denen ich ehrlich gesagt nicht gerechnet hätte, auch wenn ich natürlich darauf gehofft habe, irgendwo in den Tiefen meines Herzens. Und wenn ich ganz ehrlich bin, dann sind es gar nicht die Geburtstagsgrüße an sich, sondern eine kleine, drei Worte umfassende Abschiedsfloskel, die mich zum Lächeln gebracht hat. Nein, es sind nicht die drei Worte, aber sie kommen ihnen sehr nahe. Weil sie mich erinnern. Nicht dass ich eine Erinnerung nötig hätte …

Das waren meine drei Gänseblümchen für diese Woche. Ich bin gespannt, was die kommende Woche für mich bereithält.

Wenn ihr mögt, verratet mir gerne eure Gänseblümchen der Woche oder auch des Tages in den Kommentaren. Ihr seid natürlich auch herzlich eingeladen, diese Idee zu teilen und gerne auch auf euren Blog zu übernehmen :)

Die Ursprungsidee stammt von Annie auf Hoffnungsschein.


|


eine Kommentar
  1. Liebe Jessica
    ich hatte dir ja eine PN auf Facebook geschrieben, aber hier noch einmal: Herzlichen Glückwunsch in diesem Fall nachträglich.
    Die besten Menschen haben eben im April Geburtstag :).
    Sei ganz lieb gegrüßt
    Nicole

Leave a Reply