Gänseblümchen der Woche #36

sw-gaensebluemchen-250Sonntagabend, die Fellnasen sind mit ihrem Abendessen versorgt, alle Aufgaben sind erledigt, man kommt bei einem Glas Wein allmählich zur Ruhe und man reflektiert die zurückliegende Woche. Höchste Zeit also für die Gänseblümchen der Woche.

Diese Woche muss ich mich wirklich bemühen, rückblickend ein paar erwähnenswerte Gänseblümchen zu finden. Von meinem Familienbesuch am vergangenen Wochenende habe ich nicht nur garteneigene Tomaten und Tomaten sowie zahlreiche blaue Flecken von einem wirklich schönen Treppensturz mitgebracht, sondern auch eine nette und hartnäckige Erkältung mit allem Drum und Dran. Aber man soll ja immer das Positive sehen … also los.

Gänseblümchen der Woche – KW 40/2017

Das erste Gänseblümchen in dieser Woche pflanze ich deshalb für meine zauberhafte Erkältung, die mir weiterhin hartnäckige Ausläufer schenkt – mir aber auch zwei sehr schlafreiche Tage beschert hat. Denn Montag und Dienstag habe ich das Bett nur verlassen, um von dort auf die Couch zu wechseln, wo mich Chase und Pauli kräftig beim Schwitzen unterstützt haben. Danach war das Fieber dann zum Glück weitestgehend erledigt. Brauche ich bitte trotzdem nicht so schnell wieder. Danke.

Mein zweite Gänseblümchen möchte ich diese Woche meinen denmännern schenken. Denn die fünf Jungs haben beschlossen und verkündet, ihren Deutschland-Aufenthalt nochmals zu verlängern – was außerdem bedeutet, dass es weitere Konzerte geben wird. Und zwar bis in den Januar hinein. Wenn das mal kein Grund zur Freude ist – yay! Na ja, sie waren ja auch lange genug weg und haben einiges nachzuholen in ihrer schönen Heimat.

Und das dritte Gänseblümchen gehört einem alten Freund, der seine Familie in Hamburg für ein paar Tage besucht hat und mich fragte, ob wir uns nicht auch mal wieder sehen könnten. Zumal er mir schon seit ewigen Zeiten seinen Sohn vorstellen wollte. Kurzerhand machten wir aus, mit Hund und Kind einen ausgiebigen Spaziergang zu machen, was aufgrund des Wetters (und unser aller gesundheitlichen Angeschlagenheit) dann flach fiel. Aber das hinderte die beiden nicht, mich einfach zu Hause zu besuchen, was dann eine wunderbare Malstunde mit sich brachte. Und natürlich einen regen Austausch mit einer Person, die mich schon fast mein halbes Leben kennt.

Das waren meine drei Gänseblümchen für diese Woche. Ich bin gespannt, was die kommende Woche für mich bereithält.

Wenn ihr mögt, verratet mir gerne eure Gänseblümchen der Woche oder auch des Tages in den Kommentaren. Ihr seid natürlich auch herzlich eingeladen, diese Idee zu teilen und gerne auch auf euren Blog zu übernehmen :)

Die Ursprungsidee stammt von Annie auf Hoffnungsschein.


|


Leave a Reply