Die Schattenkämpferin liest: 19 Bücher für 2019

Die Schattenkämpferin liest: 19 Bücher für 2019
Das neue Jahr ist zwar schon fast anderthalb Monate alt und möglicherweise könnt ihr die „19 Bücher für 2019“-Beiträge schon nicht mehr sehen, aber das hindert mich nicht daran, euch meine Leseplanung trotzdem noch aufs Auge zu drücken. Ich bin ja normalerweise kein großer Fan von festgelegten Leselisten, doch ich denke, 19 Bücher über das Jahr verteilt sind machbar und lassen auch genügend Spielraum für spontane Meinungsänderungen.

Die Schattenkämpferin liest mit der Skoobe-App (November 2017)

Die Schattenkämpferin liest mit der Skoobe-App (November 2017)
Und da ist der November auch schon wieder vorbei – jetzt dauert es gar nicht mehr lange, bis wir ein neues Jahr begrüßen dürfen. Habt ihr schon Pläne, wie die letzten vier Wochen des alten Jahres bei euch aussehen werden? Gibt es noch bestimmte Dinge, die ihr unbedingt in diesem Jahr noch machen / schaffen / erledigen wollt?

Die Schattenkämpferin liest mit der Skoobe-App (Oktober 2017)

Die Schattenkämpferin liest mit der Skoobe-App (Oktober 2017)
Könnt ihr glauben, dass der Oktober schon fast wieder vorbei ist? Nächste Woche steht Halloween an und dank des 500. Jahrestages des Reformationstages ein weiterer bundesweiter Feiertag. Was gerade für mich als Wahlhamburgerin ein Highlight ist, da wir ja von den gesetzlichen Feiertagen her ziemlich vernachlässigt werden – aber das soll nicht Thema dieses Artikels werden.

Die Schattenkämpferin liest mit der Skoobe-App (September 2017)

Die Schattenkämpferin liest mit der Skoobe-App (September 2017)
Der September ist schon fast wieder vorbei und das bedeutet auf den Schattenwegen nicht nur, dass es demnächst wieder einen Monatsrückblick geben wird, sondern auch, dass ich euch meine monatliche Auswahl an neuen Titeln in der Skoobe-App präsentieren werde. Heute ist der letzte Donnerstag im Monat und deshalb dürft ihr jetzt – auf eigene Gefahr – schauen, was im September in meine virtuelle Bibliothek einziehen durfte.

Die Schattenkämpferin liest mit der Skoobe-App (August 2017)

Die Schattenkämpferin liest mit der Skoobe-App (August 2017)
Schon seit mehr als zwei Jahren bin ich großer Fan der Skoobe-App und nutze sie mehr oder weniger regelmäßig – wenn auch in den letzten Monaten mehr, um meine Bibliothek zu füllen, als dass ich die auf die Merkliste geschobenen Bücher dann auch tatsächlich lese.

Die Schattenkämpferin liest „You – Du wirst mich lieben“

Die Schattenkämpferin liest „You – Du wirst mich lieben“
Es wird dir so leidtun, wenn du erkennst, was ich wegen dir tun musste … Doch keine Sorge, ich bereue nichts. (Klappentext auf der Rückseite) „You – Du wirst mich lieben“ von Caroline Kepnes ist auf einigen Umwegen in meinen Besitz gelangt.

Die Schattenkämpferin liest “Morgen ist leider auch noch ein Tag”

Die Schattenkämpferin liest “Morgen ist leider auch noch ein Tag”
«Ziemlich unkreative Diagnose», sage ich nach der obligatorischen Schweigeminunte und wische mir die letzte Träne von der Wange. «Irgendwie hatte ich mir da was Ausgefalleneres erhofft. Ich meine, wenn ich schon was haben muss, dann doch nicht so eine Wald-und-Wiesen-Erkrankung.» «Ja», meint mein Therapeut, «tut mir leid, dass Sie da nichts Besonderes sind.

Die Schattenkämpferin liest “Bad Romeo & Broken Juliet” (Band 1)

Die Schattenkämpferin liest “Bad Romeo & Broken Juliet” (Band 1)
Wirklich große Liebesgeschichten haben kein Happy End. Sie enden nie. (aus dem Klappentext) Wie im letzten BreakOut der Literarischen Zitate bereits erwähnt, lese ich derzeit wieder verstärkt Bücher aus dem New Adult-Bereich, weil ich erschreckenderweise viele kleine Szenen und Zeilen gerade auch in meinem privaten Leben wiedererkenne und dieses Genre mich ja generell ziemlich begeistern kann.

Die Schattenkämpferin liest mit der Skoobe-App

Die Schattenkämpferin liest mit der Skoobe-App
Normalerweise erwartet euch in dieser Kategorie ja immer ein besonderes Buch, das mich derartig berührt oder bewegt, dass es mir nicht ausreicht, nur eine einfache Rezension darüber zu schreiben. Und normalerweise bin ich bekanntlich jemand, der sich strikt und nahezu ohne Ausnahme gegen eBooks ausspricht, weil ich einfach finde, dass zum Lesen eine gewisse Haptik gehört und es nichts Besseres gibt als den Geruch von Büchern – völlig egal, ob neu oder alt.

Die Schattenkämpferin liest “Das Gegenteil von Einsamkeit”

Die Schattenkämpferin liest “Das Gegenteil von Einsamkeit”
Wir haben kein Wort für das Gegenteil von Einsamkeit, aber wenn es eins gäbe, könnte ich sagen, genau das will ich im Leben. (Seite 27) Marina Keegan hat gerade ihren Yale-Abschluss in der Tasche, als sie bei einem Autounfall ums Leben kommt.