soundtrack of a shadow life #60: „A Different Kind of Pain“

soundtrack of a shadow life #60: „A Different Kind of Pain“
Ein neuer Monat, ein neuer Song aus dem Soundtrack meines Lebens. Die letzten beiden Monate habe ich diesen eigentlich festen Bestandteil der Schattenwege ziemlich vernachlässigt. Ziemlich genau vor drei Monaten gab es den letzten Beitrag, aber das war auch ein sehr besonderer Song, der einfach noch lange nachgewirkt hat.

soundtrack of a shadow life #59: „Two Hearts“

soundtrack of a shadow life #59: „Two Hearts“
Ein neuer Monat, ein neuer Song aus dem Soundtrack meines Lebens. Wisst ihr, manchmal fällt die Auswahl des monatlichen Soundtrack-Beitrags ganz leicht. Diesen Monat stand der Interpret zwar erst spät, dafür aber umso schneller fest, denn mit Ankündigung des Besuches vom Herzmenschen aus Los Angeles kam niemand Geringerer in Frage als der einzig wahre Phil Collins.

soundtrack of a shadow life #58: „Hungry Eyes“

soundtrack of a shadow life #58: „Hungry Eyes“
Ein neuer Monat, ein neuer Song aus dem Soundtrack meines Lebens. Weil ich es diesen Monat endlich mal wieder zum Karaoke geschafft habe und mich dieses Lied auch schon mindestens mein halbes Leben begleitet, gibt es in der Mai-Ausgabe einen Song, den die meisten bestimmt schon mal gehört haben.

soundtrack of a shadow life #57: „Last Resort“

soundtrack of a shadow life #57: „Last Resort“
Ein neuer Monat, ein neuer Song aus dem Soundtrack meines Lebens. Auch im April bleiben wir bei Musik, die mich schon lange begleitet. Der Zufall will, dass sie auch Bestandteil der Spotify-Liste ist, sodass ich den Song in der letzten Zeit wieder regelmäßiger höre.

soundtrack of a shadow life #56: „Ellenbogengesellschaft (Pogen)“

soundtrack of a shadow life #56: „Ellenbogengesellschaft (Pogen)“
Ein neuer Monat, ein neuer Song aus dem Soundtrack meines Lebens. Wer mir auf den sozialen Medien folgt, der wird sicherlich schon eine Ahnung gehabt haben, dass der Monatssong für März von einer bestimmten Band stammen würde. Tatsächlich hatte ich schon im Februar überlegt, aber irgendwie passte es dann doch besser in den Konzertmonat.

soundtrack of a shadow life #55: “Where Do You Go”

soundtrack of a shadow life #55: “Where Do You Go”
Ein neuer Monat, ein neuer Song aus dem Soundtrack meines Lebens. Diesen Monat bin ich schon wieder ganz schön spät dran, aber dafür gibt es nach langer Zeit mal wieder einen echten Klassiker aus meinem Musik-Fundus – nämlich einen Titel aus der Mitte der 90er Jahre.

soundtrack of a shadow life #54: “Legend”

soundtrack of a shadow life #54: “Legend”
Ein neuer Monat, ein neuer Song aus dem Soundtrack meines Lebens. Eventuell sind die letzten Lebenssoundtrack-Beiträge ein wenig einseitig, denn auch diesen Monat hat es wieder ein Titel aus Spotify-Playlist „Rock Supreme“ an die Spitze der Auswahl geschafft. Tatsächlich ist mir das Lied erst vor einer Woche, quasi pünktlich zum Jahreswechsel bzw.

soundtrack of a shadow life #53: “Champion”

soundtrack of a shadow life #53: “Champion”
Ein neuer Monat, ein neuer Song aus dem Soundtrack meines Lebens. Nachdem ich mich im Buchmessenmonat für einen Titel aus der Spotify-Playlist „Rock Supreme“ entschieden habe, der mich bereits lange vorher begleitet hat, möchte ich euch im November einen weiteren Song aus dieser Playlist vorstellen, der allerdings gerade zur Frankfurter Buchmesse eine wichtige Rolle spielte.

soundtrack of a shadow life #52: “Thnks fr th Mmrs”

soundtrack of a shadow life #52: “Thnks fr th Mmrs”
Ein neuer Monat, ein neuer Song aus dem Soundtrack meines Lebens. Whoop whoop, ja, ich schaffe es auch endlich mal wieder, euch einen neuen Titel aus der Musikkiste vorzustellen. Es war bei Weitem nicht ruhig in den letzten Monaten, im Gegenteil, ich habe eigentlich fast rund um die Uhr eine Playlist bei Spotify laufen lassen.

soundtrack of a shadow life #51: “Despacito – Remix”

soundtrack of a shadow life #51: “Despacito – Remix”
Ein neuer Monat, ein neuer Song aus dem Soundtrack meines Lebens. Endlich zeigt sich der Frühling auch in Hamburg von seiner besten Seite, und das ist für mich Grund genug, endlich mal wieder ein bisschen in meiner Musikkiste zu graben und den passenden Song für den April rauszusuchen.