Leselaunen 2016 – KW 42

Leselaunen 2016 – KW 42
Die Leselaunen sind eine Aktion, die von Novembertochter ins Leben gerufen und inzwischen von Papierplanet übernommen wurden. Bei dieser Aktion soll es darum gehen, die eigene Leselaune einmal die Woche zu reflektieren. Das finde ich neben der normalen Leseliste, die ich führe, eine schöne Möglichkeit, Stimmungen festzuhalten und den Fortschritt der eventuell vorhandenen Leseliste zu beobachten.

Leselaunen 2016 – KW 41

Leselaunen 2016 – KW 41
Die Leselaunen sind eine Aktion, die von Novembertochter ins Leben gerufen und inzwischen von Papierplanet übernommen wurden. Bei dieser Aktion soll es darum gehen, die eigene Leselaune einmal die Woche zu reflektieren. Das finde ich neben der normalen Leseliste, die ich führe, eine schöne Möglichkeit, Stimmungen festzuhalten und den Fortschritt der eventuell vorhandenen Leseliste zu beobachten.

Leselaunen 2016 – KW 40

Leselaunen 2016 – KW 40
Die Leselaunen sind eine Aktion, die von Novembertochter ins Leben gerufen wurden und momentan von Papierplanet betreut werden. Bei dieser Aktion soll es darum gehen, die eigene Leselaune einmal die Woche zu reflektieren. Das finde ich neben der normalen Leseliste, die ich führe, eine schöne Möglichkeit, Stimmungen festzuhalten und den Fortschritt der eventuell vorhandenen Leseliste zu beobachten.

Leselaunen 2016 – KW 39

Leselaunen 2016 – KW 39
Die Leselaunen sind eine Aktion, die von Novembertochter ins Leben gerufen wurden und momentan von Papierplanet betreut werden. Bei dieser Aktion soll es darum gehen, die eigene Leselaune einmal die Woche zu reflektieren. Das finde ich neben der normalen Leseliste, die ich führe, eine schöne Möglichkeit, Stimmungen festzuhalten und den Fortschritt der eventuell vorhandenen Leseliste zu beobachten.

Leselaunen 2016 – KW 38

Leselaunen 2016 – KW 38
Ich hatte ja angekündigt, dass ich mich an ein paar Veränderungen wagen möchte. Hier kommt die erste – ich werde versuchen, meine Lesestimmung regelmäßig einmal die Woche festzuhalten und mit euch zu teilen. Das mache ich zwar irgendwie schon auf Facebook und Instagram, aber manch einer möchte es vielleicht ausführlicher wissen – für diese Person(en) schreibe ich nun also noch einen gesonderten Artikel.