Leselaunen 2016 – KW 44

Die Leselaunen sind eine Aktion, die von Novembertochter ins Leben gerufen und inzwischen von Papierplanet übernommen wurden. Bei dieser Aktion soll es darum gehen, die eigene Leselaune einmal die Woche zu reflektieren. Das finde ich neben der normalen Leseliste, die ich führe, eine schöne Möglichkeit, Stimmungen festzuhalten und den Fortschritt der eventuell vorhandenen Leseliste zu beobachten.

leselaunen-kw44

Aktuelles Buch

Gerade heute Morgen habe ich auf dem Weg zur Maßnahme „Paper Swan – Ich will dich nicht lieben“ von Leylah Attar beendet. Entgegen des erwarteten Thrillers habe ich eine ganz besondere Liebesgeschichte bekommen. Mehr verrate ich euch bei nächster Gelegenheit dann in der Rezension. Dass ich jetzt tatsächlich mehr als eine Woche daran gelesen habe, lag aber definitiv nicht am Buch, sondern eher an der freien Zeit und daran, dass ich auch noch ein Manuskript zur Korrektur auf dem Tisch hatte, das gelesen und bearbeitet werden wollte.
Sowohl „Das Paket“ von Sebastian Fitzek als auch „Schwestern der Wahrheit“ von Susan Dennard haben seit den letzten Leselaunen keine Fortschritte gemacht, obwohl ich vorgestern grad auf der Lesung vom Sebastian war und so natürlich ein paar weitere Ausschnitte nun schon gehört habe. Aber das zählt nicht wirklich, daher ist der Status bei diesen beiden unverändert seit letzter Woche.
Meine nächste Lektüre wird nun „Der Winterkaiser“ von Katherine Addison sein, das mir im März auf der LBM sehr schmackhaft gemacht wurde und auf das ich mich sehr freue. Mal sehen, ob ich dann nächste Woche darüber in den Leselaunen berichte oder es bis dahin schon fertiggelesen habe :D

Momentane Lesestimmung

Ehrlich gesagt bin ich momentan etwas lustlos, kann allerdings nicht genau sagen, woran es liegt. Vielleicht an der Vorfreude auf nächstes Wochenende. Vielleicht an der Aufregung wegen des kommenden Wochenendes. Vielleicht ist aber auch grad einfach ein wenig die Luft raus, weil so viele neue Bücher bei mir eingezogen sind und ich einfach nicht weiß, wo ich anfangen soll. Das Schlimme daran ist ja, dass es sich dabei sowohl um Rezi- als auch um private Exemplare handelt – was es nicht unbedingt leichter macht, sich zu entscheiden.

Zitat der Woche

Puh, grad die letzten 150 Seiten von „Paper Swan“ haben zahlreiche tolle Zitate, die ich mir markiert habe. Da ich mich aber für eins entscheiden muss … äh … wähle ich … hm … dieses. Die anderen folgen dann in einer Sonderausgabe der Literarischen Zitate ;)

Denn Liebe tragen wir im Herzen und können selbst in den dunkelsten Momenten in ihrem Licht Trost finden. Je tiefer wir lieben, desto heller scheint es.
(aus „Paper Swan – Ich will dich nicht lieben“ von Leylah Attar)

Und sonst so?

Daas erste Mal seit Beginn der Maßnahme (Anfang Oktober) war ich tatsächlich mal vier Tage am Stück beim Träger. Morgen werde ich allerdings verzichten, denn es gibt noch ein paar Dinge fürs Wochenende vorzubereiten bzw zu erledigen. Am Sonntag steht nämlich wieder die große Antikältehilfe-Aktion auf dem Spielbudenplatz an und ich habe fest vor, den ganzen Tag dort zu helfen. Inwieweit die Maßnahme wirklich hilfreich und/oder sinnvoll und/oder nützlich ist, kann ich trotzdem noch nicht sagen. Aus manchen Dingen kann ich wirklich dauerhaft einen Nutzen ziehen, bei anderen Aktionen denke ich mir meinen Teil.
Meine geplante Flucht ist nun endgültig Geschichte. Vorerst. Wobei, nächtes Wochenende wird eine lebensverändernde Entscheidung ihre finalen Früchte tragen, wodurch ich künftig ein wenig anders planen und denken muss. Ja, ich spreche absichtlich in so kryptischen Worten – ihr erfahrt noch früh genug, was sich dahinter verbirgt ;D Ich jedenfalls bin sehr aufgeregt und freue mich ganz unheimlich auf diese Veränderung und alles, was sie noch nach sich ziehen wird.

Das waren meine Leselaunen für die aktuelle Woche. Ich hoffe, sie haben euch gefallen und wir sehen uns (spätestens) nächste Woche wieder hier. Würde mich freuen :)


|


Leave a Reply