Leselaunen 2016 – KW 41

Die Leselaunen sind eine Aktion, die von Novembertochter ins Leben gerufen und inzwischen von Papierplanet übernommen wurden. Bei dieser Aktion soll es darum gehen, die eigene Leselaune einmal die Woche zu reflektieren. Das finde ich neben der normalen Leseliste, die ich führe, eine schöne Möglichkeit, Stimmungen festzuhalten und den Fortschritt der eventuell vorhandenen Leseliste zu beobachten.

picsart_1476296046406

Aktuelles Buch

Ich lese immer noch oder wieder „Black Blade – Das dunkle Herz der Magie“ (aktuell ca. Seite 85 von 384), habe mir aber durch meine momentan wieder akuten Einschlafprobleme auch wieder angewöhnt, abends noch ein wenig auf dem Tablet zu lesen, wenn mir die Nachttischlampe zu hell ist. Da schlummert, neben diversen anderen Titeln, seit Anfang September „Schwestern der Wahrheit“ von Susan Dennard und die Aldiko-App sagt, ich bin gerade bei Seite 66 von 382. Beide Bücher mag ich bisher ganz gerne, aber erfahrungsgemäß werde ich wohl Black Blade schneller beenden – einfach weil es ein handfestes Buch ist ;) sorry, eBooks!

Momentane Lesestimmung

Derzeit schleppe ich mich ein wenig von Seite zu Seite, was aber nicht an meiner Lesestimmung an sich hängt, sondern eher an der hartnäckigen Erkältung, oder dem grippalen Infekt oder was auch immer es ist, liegt, der mich seit einer Woche im Griff hat. Daher schlafe ich mehr als alles andere, wnen ich denn endlich mal eingeschlafen bin, oder schaue irgendwelche Filme auf dem Laptop. Trotzdem ist es mir gelungen, ganze drei (bereits angefangene) Bücher seit den letzten Leselaunen zu beenden – darunter auch zwei eBooks, an denen ich schon ewig gelesen habe. Insgesamt ist die Lesestimmung also immer noch auf dem Hoch, wird allerdings krankheitsbedingt etwas ausgebremst.

Zitat der Woche

Manchmal waren Menschen die größten Monster.
(aus „Black Blade – Das dunkle Herz der Magie“ von Jennifer Estep)

Und sonst so?

Wie schon erwähnt, schlage ich mich mit Halsschmerzen, Hustenreiz und Rotznase durch. Wobei Letzteres gar nicht so schlimm ist. Ein Gutes bringt das Ganze aber auch mit sich: Die (ohnehin schon drastisch reduzierten) Zigaretten schmecken mit wundem Hals noch weniger. Die perfekte Gelegenheit also, endgültig mit dem Rauchen aufzuhören. Mal sehen, wie sich das alles weiterentwickelt. Aufhören wollte ich ja eigentlich schon im Sommer.
Ansonsten fiebere ich schon dem Wochenende entgegen, Freitag geht’s nämlich nach Kiel zu Freunden. Ich werde Lukas Grab besuchen, das Hunderrudel vor Ort ganz viel kuscheln, die meiste Zeit wahrscheinlich im Katzenzimmer verbringen und irgendwann am Samstag oder Sonntag kommt dann der Transporter aus Ungarn mit neuen zu vermittelnden Pflegehunden, der dann mit jeder Menge Spenden wieder befüllt und zurückgeschickt werden will.
Und dann steht natürlich auch noch die Buchmesse vor der Tür. Ich hab zwar noch gar nicht so ein richtiges „Hey, es ist Buchmesse!“-Gefühl, aber mein Kopf hat momentan auch genug anderes, womit er sich so beschäftigen muss. Irgendwie ist nämlich grad überall der Wurm drin und ich komme nicht so richtig zu Potte. Aber wird schon – wurde es bisher ja immer :)

Das waren meine Leselaunen für die aktuelle Woche. Ich hoffe, sie haben euch gefallen und wir sehen uns (spätestens) nächste Woche wieder hier. Würde mich freuen :)


|


eine Kommentar
  1. tarlucy sagt:

    Ach, Einschlafprobleme kenne ich…zum Glück geht es zur Zeit. Ich habe eher jetzt Probleme mit dem Durchschlafen :-(. Bis jetzt bin ich um eine Erkältung rum gekommen. Habe schon Wette mit meinem Mann laufen, wen er dieses Jahr als erstes erwischt…ich wünsche Dir gute Besserung. LG

Leave a Reply